Sommer Rhapsodie im Garten

Stiftung Fürst Liechtenstein unterstützt heimische KünstlerInnen


Die "Sommer Rhapsodie im Garten", ein Projekt der Stiftung Fürst Liechtenstein, bringt rund 80 Künstlerinnen und Künstler zusammen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: von Georg Breinschmid, Angelika Kirchschlager und Tini Kainrath über Alex Kristan, Thomas Maurer und Daniel Ottensamer bis hin zu Florian Scheuba, Cornelius Obonya und Wiener Blond.

Am Programm steht eine inspirierende Mischung aus Klassik, Jazz, Lesungen, Theater, Swing, Wienerlied und vielem mehr. Die künstlerische Leitung liegt bei Mena Scheuba-Tempfer. Es erwarten Sie unterhaltsame Sommerabende im Gastgarten der neu gestalteten Vinothek & Bar der Hofkellerei Liechtenstein im Park des GARTENPALAIS.
Ein Gläschen Wein, ausgewählte regionale Spezialitäten, Kaffee und hausgemachte Mehlspeisen versprechen fürstlichen Genuss.

Von 7. Juli bis 19. August findet die "Sommer Rhapsodie im Garten" jeweils Dienstags und Mittwochs von 19.00 – 21.00 Uhr statt (Einlass 18.00 Uhr).
Ticketpreis: EUR 25,- pro Abend (zur Programmübersicht und Ticketbuchung nach unten scrollen)


Die Künstlergagen werden dabei zur Gänze von der Stiftung Fürst Liechtenstein übernommen und die Ticket-Einnahmen an die beiden Organisationen Künstler helfen Künstlern und Superar Österreich gespendet.

 

Die Veranstaltungsreihe findet im Außenbereich und auch bei Regen statt. Sollte eine Veranstaltung aufgrund von Unwetter- oder Sturmwarnungen abgesagt werden, wird dies auf der Website am Veranstaltungstag bis 16.00 Uhr bekannt gegeben. Einlass ist jeweils um 18.00 Uhr.

 

Rhapsodie #Bildende Kunst

Wer im Rahmen der Rhapsodie auch noch den bildenden Künsten frönen möchte, bekommt die Gelegenheit bei Sonderführungen durch die Kunstsammlung des Fürsten von und zu Liechtenstein. Spannende Einblicke in das aktuelle Kunstschaffen erhält man im GARTENPALAIS, wo eine Pop-up-Ausstellung zeitgenössischer Kunst in Kooperation mit der Akademie der Bildenden Künste Wien geplant ist. Auch diese KünstlerInnen sollen von dem Projekt profitieren und unterstützt werden.

 

Sonderführungen Fürstliche Sammlungen 

nur an Rhapsodie-Tagen
16.00 – 17.00 Uhr (Einlass 15.45 Uhr)
Ticketpreis: EUR 22,- (Ticket ist nicht im Preis für die Sommer Rhapsodie inkludiert)
GARTENPALAIS Liechtenstein, Fürstengasse 1, 1090 Wien
Anmeldung unter www.palaisliechtenstein.com

 

Die Akademie schläft nicht. Eine Ausstellung künstlerischer Interventionen
aus der Zeit des Lockdowns

Montag bis Freitag (Beginn ab 8. Juli, Ende am 21. August 2020)
12.00 – 17.00 Uhr
Eintritt frei!
Damenappartements des GARTENPALAIS Liechtenstein
Fürstengasse 1, 1090 Wien (Zugang über Seiteneingang rechte Palaisseite)

 

informationen für Ihren Besuch der Sommer Rhapsodie

 

 

Unsere Medienpartner


Rhapsodie - #Jazz Di 14.07.2020

Jazzabend mit Georg Breinschmid, Benjamin Schmid und Thomas Gansch


Georg Breinschmid, Beni Schmid und Thomas Gansch

Brein, Schmid & Gansch
Das ungewöhnlich besetzte Trio mit Georg Breinschmid, Benjamin Schmid und Thomas Gansch vereinigt 3 singuläre Spitzenmusiker, wie es sie vielleicht nur in Österreich gibt: Alle drei sind mit übermäßiger Virtuosität ausgestattet und machen in dieser Formation profunde und authentische Musik, die zwischen klassischem Klangideal, jazzigem Groove und viel Eigenkompositorischem pendelt. Improvisatorisch stark angereicherte ultimative
Kammermusik der Extraklasse!

Georg Breinschmid - Kontrabass, Gesang
Benjamin Schmid - Violine, Gesang
Thomas Gansch - Trompete, Flügelhorn, Gesang

Die Veranstaltung findet im Außenbereich (im Gastgarten der Vinothek & Bar der Hofkellerei Liechtenstein im Park des GARTENPALAIS) und auch bei Regen statt. Bei einer Absage aufgrund von Unwetter- oder Sturmwarnung werden die Tickets auf Wunsch refundiert, können aber auch gespendet werden.

Wenn Sie Ihr Ticket im Falle einer Absage spenden möchten, setzen Sie bitte ein Häkchen bei dem entsprechenden Hinweis im Warenkorb bevor Sie bezahlen.

Beginn: 19.00 Uhr
Ende:
21.00 Uhr

Ticketpreis:
EUR 25,- (keine Ermäßigungen)
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oerhältlich. Ein limitiertes Kontingent ist auch an der Abendkassa erhältlich.

Diese Veranstaltung ist leider ausverkauft.

Rhapsodie - #Karriere Mi 15.07.2020

"Die (irr)witzige & (halb)seidende Karriere des Fräulein Erna" - ein turbulentes Solo mit Mercedes Echerer


Mercedes Echerer

Eine Frau macht Karriere – eher zufällig als absichtlich. Erna, ein Mädchen vom Lande, ohne Perspektive, dafür mit einem feinen Gespür für Menschen und Möglichkeiten, dreht am Ende am großen Rad von Politik und Wirtschaft. Ungeplant und unerwartet spült das Leben sie immer weiter nach oben. Mercedes Echerer ist Erna. Und sie ist alle 31 Männer und Frauen, die Erna auf ihrem abenteuerlichen Weg begegnen. Ein fulminanter Soloabend zum Lachen und Nachdenken und eine verrückte Geschichte quer durch Europa.
 
Von Verena Kurth, nach dem Roman des Sprachzauberers Robert Neumann
In Szene gesetzt von Rupert Henning

Die Veranstaltung findet im Außenbereich (im Gastgarten der Vinothek & Bar der Hofkellerei Liechtenstein im Park des GARTENPALAIS) und auch bei Regen statt. Bei einer Absage aufgrund von Unwetter- oder Sturmwarnung werden die Tickets auf Wunsch refundiert, können aber auch gespendet werden.

Wenn Sie Ihr Ticket im Falle einer Absage spenden möchten, setzen Sie bitte ein Häkchen bei dem entsprechenden Hinweis im Warenkorb bevor Sie bezahlen.

Beginn: 19.00 Uhr
Ende:
21.00 Uhr

Ticketpreis:
EUR 25,- (keine Ermäßigungen)
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oerhältlich. Ein limitiertes Kontingent ist auch an der Abendkassa erhältlich.

Bitte Ticketanzahl auswählen

Rhapsodie - #Wienerlied Di 21.07.2020

"Weanarisch g’redt, g‘sungen und g’spielt" mit Fifi Pissecker, Tini Kainrath, Rudi Koschelu und Tommy Hojsa



Wolfgang Fifi Pissecker, Tini Kainrath, Rudi Koschelu und Tommy Hojsa gestalten einen WIENERLIEDERABEND DER BESONDEREN ART: In diesem Programm begegnen sich Künstler unterschiedlichster Metiers: vom Kabarett bis zum Wienerlied, vom Burgtheater bis zum Swing, vom Gstanzl bis zu Tiefgründigem. Die Wiener Seele deckt halt sehr viel ab. Das haben sich die vier Ausnahmekünstler zu (goldenem Wiener-) Herzen genommen und mit ihrem Können und den oben genannten Zutaten ein wundervolles, lustiges, tiefgründiges und vor allem ein sehr unterhaltsames Programm zusammengestellt. Unter dem Motto: "Weanarisch für Alle!" Klassiker des Wienerliedes wie "I liassert Kirschen für di wachsen", "Herrgott aus Sta" oder die "Fischerhütten" finden darin genau so ihren Platz wie Gedichte und Geschichten rund um die Wiener Seele. Raunzert, eigensinnig, voll Schmäh, manchmal ein bisschen wehmütig, aber immer am Punkt. Im Mittelpunkt der Welt – Wien eben!

Die Veranstaltung findet im Außenbereich (im Gastgarten der Vinothek & Bar der Hofkellerei Liechtenstein im Park des GARTENPALAIS) und auch bei Regen statt. Bei einer Absage aufgrund von Unwetter- oder Sturmwarnung werden die Tickets auf Wunsch refundiert, können aber auch gespendet werden.

Wenn Sie Ihr Ticket im Falle einer Absage spenden möchten, setzen Sie bitte ein Häkchen bei dem entsprechenden Hinweis im Warenkorb bevor Sie bezahlen.

Beginn: 19.00 Uhr
Ende:
21.00 Uhr

Ticketpreis:
EUR 25,- (keine Ermäßigungen)
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oerhältlich. Ein limitiertes Kontingent ist auch an der Abendkassa erhältlich.

Diese Veranstaltung ist leider ausverkauft.

Rhapsodie - #Klassik Mi 22.07.2020

LGT Young Soloists
Philharmonia -Trio Wien-Berlin mit Ottensamer/Traxler/Koncz


LGT Young Soloists

Daniel Ottensamer

Teil 1 LGT Young Soloists
Sie sind erst zwischen zwölf und 23 Jahre alt und begeistern ihre Zuschauer in Zürich und New York, in Peking, Moskau und Shanghai.
Die LGT Young Soloists sind ein außergewöhnliches Ensemble: Die jugendlichen Solisten begleiten sich gegenseitig als Orchester, sie lernen voneinander und sammeln mit ihren Auftritten in aller Welt wertvolle Spielpraxis. Ihre Erfahrungen, die ihnen den Start einer Profi-Karriere erleichtern sollen, machen sie nicht nur auf den Konzertbühnen der Welt. Mit "Italian Journey" und "Russian Soul" haben sie als erstes Jugendorchester weltweit Alben bei RCA Red Seal (Sony) veröffentlicht.
Die Fürstenfamilie von Liechtenstein hat im Laufe der Jahrhunderte stets enge Kontakte zur Musikwelt gepflegt. Seit 2013 wird diese lange Tradition der Kulturförderung mit den LGT Young Soloists fortgeführt. Den jungen Interpreten wird ein einzigartiges Umfeld geboten, um ihr Können weiterzuentwickeln.

Für die Sommer Rhapsodie spielen die jungen Musiker exklusiv Mozarts Divertimento KV 136.

Alexander Gilman, Deutschland - 1. Violine und Leitung Young Soloists
Lena Segal, Großbritannien - 2. Violine
Elena Accogli, Italien - Viola
Samuel Weilacher, Deutschland - Cello

Teil 2 Philharmonia-Trio Wien-Berlin mit Ottensamer/Traxler/Koncz

Das Programm bewegt sich zwischen klassischem und romantischem Kernrepertoire für diese Besetzung bis hin zu unterhaltsamen Werken des 20. Jahrhunderts. das berühmte "Gassenhauer-Trio" von Ludwig van Beethoven sowie das gleichsam bedeutende Trio von Johannes Brahms dürfen nicht fehlen, gepaart mit einem kleinen Einblick in die eigene österreichisch/ungarische Familiengeschichte von Daniel Ottensamer und Stephan Koncz.

Daniel Ottensamer - Klarinette
Christoph Traxler – Klavier
Stephan Koncz - Cello

Die Veranstaltung findet im Außenbereich (im Gastgarten der Vinothek & Bar der Hofkellerei Liechtenstein im Park des GARTENPALAIS) und auch bei Regen statt. Bei einer Absage aufgrund von Unwetter- oder Sturmwarnung werden die Tickets auf Wunsch refundiert, können aber auch gespendet werden.

Wenn Sie Ihr Ticket im Falle einer Absage spenden möchten, setzen Sie bitte ein Häkchen bei dem entsprechenden Hinweis im Warenkorb bevor Sie bezahlen.

Beginn: 19.00 Uhr
Ende:
21.00 Uhr

Ticketpreis:
EUR 25,- (keine Ermäßigungen)
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oerhältlich. Ein limitiertes Kontingent ist auch an der Abendkassa erhältlich.

Bitte Ticketanzahl auswählen

Rhapsodie - #Liechtenstein Di 28.07.2020

Eröffnungsconférence mit Katja Langenbahn-Schremser
TRIMOLON Jazzscapes
Cross Connection feat. Haubenkoch Martin Real


Katja Langenbahn-Schremser

TRIMOLON Jazzscapes

Martin Real (r.) mit seinem Sohn

Cross Connection

Teil 1 Eröffnungsconférence mit Katja Langenbahn-Schremser
Liechtenstein First (sprich: Förscht)! Die Schauspielerin Katja Langenbahn bietet eine Einführung in die besonderen Umstände der kleinstaatlichen Existenz an der österreichischen Speckseite und holt das Publikum dort ab, wo es gerade herumsteht: 300 Jahre Fürstentum Liechtenstein (1719-2019) sind jedenfalls nicht genug!

Teil 2 TRIMOLON Jazzscapes
Komponierte und improvisierte Landschaften breiten sich vor dem Zuhörer aus, wenn er TRIMOLON erlebt. Intensives interaktives Zusammenspiel, innerer Zusammenhalt und große gegenseitige Wertschätzung der drei Musiker prägt das Konzept und Spiel von TRIMOLON. Stets offen, doch gleichzeitig verbindlich der Komposition verpflichtet (und sei sie im Moment kreiert), schafft TRIMOLON Brücken zwischen Zuhörer und Musiker. Zartheit darf sein, Energie wie von einer Rockband darf sein, Schönheit darf sein. Emotion darf sein. Abenteuer darf sein. TRIMOLON‘s Jazzscapes berühren.

Stefan Frommelt (LIE) - Piano
Florian King (D) - Bass
Marvin Studer (LIE) - Drums

Teil 3 Cross Connection feat. Haubenkoch Martin Real
Roger Szedalik, Raimund Tschol, Pirmin Schädler und Martin Grabher kennen sich schon lange durch zahlreiche musikalische Projekte im In- und Ausland. Sei dies als Begleitmusiker für unterschiedliche Einzelkünstler, in Bands und Orchestern, oder in diversen anderen Live- und Studio-Kollaborationen in Liechtenstein, der benachbarten Schweiz und Vorarlberg. Anfang 2016 entstand die Idee, dieses super funktionierende Kollektiv als eigenständige Band auf die Bühne zu bringen. Abgerundet wird das Line-up durch Kurt Ackermann, welcher die Live-Gang vervollständigt.
Die Leidenschaft für handgemachte Musik der letzten 50 Jahre mit Soul und Funk, mehrstimmigen Vocals und fetten Grooves verbindet diese fünf unterschiedlichen Charaktere.
Mit großer Spielfreude wird altbekanntes mit neuem vermischt und durch einen feurigen Mix in die Neuzeit transportiert.
Die verschiedenen musikalischen Einflüsse der Beteiligten lassen ein außergewöhnliches Sound-Erlebnis entstehen.

Raimund Tschol - Bass/Vocals
Kurt Ackermann - Vocals/Gitarre
Roger Szedalik - Gitarre/Vocals
Pirmin Schädler - Piano/Organ
Martin Grabher - Drums

Die Veranstaltung findet im Außenbereich (im Gastgarten der Vinothek & Bar der Hofkellerei Liechtenstein im Park des GARTENPALAIS) und auch bei Regen statt. Bei einer Absage aufgrund von Unwetter- oder Sturmwarnung werden die Tickets auf Wunsch refundiert, können aber auch gespendet werden.

Wenn Sie Ihr Ticket im Falle einer Absage spenden möchten, setzen Sie bitte ein Häkchen bei dem entsprechenden Hinweis im Warenkorb bevor Sie bezahlen.

Beginn:
19.00 Uhr
Ende:
21.00 Uhr

Ticketpreis:
EUR 25,- (keine Ermäßigungen)
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte erhältlich. Ein limitiertes Kontingent ist auch an der Abendkassa erhältlich.

 

Diese Veranstaltung ist leider ausverkauft.

Rhapsodie - #Swing Mi 29.07.2020

Joschi Schneeberger Gypsy Swingtet
"Ella Forever" mit Karin Bachner und The Pocket Big Band


Joschi Schneeberger Gypsy Swingtet

Karin Bachner

Karin Bachner & The Pocket Big Band

Teil 1 Joschi Schneeberger Gypsy Swingtet
Der aus einer Wiener Sinti-Familie stammende Joschi Schneeberger ist sowohl national als auch international in den verschiedensten stilistischen Richtungen unterwegs, seine musikalischen Wurzeln aber liegen im Gypsy Swing. Neben zahlreichen heimischen und internationalen Jazzgrößen arbeitete er daher auch immer wieder mit so bedeutenden Gypsy Jazz Musikern wie Bireli Lagrene, Costa Lukacs, Häns`che Weiss, Karl Ratzer, Joscho Stephan, Sandro Roy, Gismo und Joschi Graf, Bobby und Lancy Falta, Harri Stojka, Ismael Reinhardt, Zipflo und Joschi Weinrich und seinem Sohn Diknu Schneeberger zusammen. Gemeinsam mit seinem langjährigen musikalischen Partner, dem renommierten Jazzgitarristen Martin Spitzer und dem jungen Gypsy Jazz Virtuosen Julian Eggenhofer widmet er sich erneut der Musik des legendären Django Reinhardt – Gypsy Swing.
Das Trio spielt die bekannten Gypsy Jazz Klassiker, genretypische Originals und Djangos schönste Kompositionen.

Joschi Schneeberger – bass
Martin Spitzer – guitar
Julian Eggenhofer – guitar

Teil 2 Ella forever
Ella Fitzgerald, die "First Lady of Song" hätte am 25. April 2017 ihren 100. Geburtstag gefeiert. Sie ist bis heute eine der berühmtesten Jazzsängerinnen der Welt durch ihr unglaubliches Gespür für Timing, Phrasing und Storytelling ganze Generationen von Sängerinnen inspiriert hat.
Karin Bachner, die Ella Fitzgerald zu einem ihrer großen Idole zählt, huldigt in diesem einzigartigen Programm dieser Jahrhundertstimme. Karin Bachner ist Preisträgerin des Jazz Fest Wien Vocal Award 2006 und die Pocket Big Band werden Ellas "Songbook Recordings" der 50er und 60er Jahre zu neuem Leben erwecken. Hits von George Gershwin, Cole Porter, Rodgers & Hart, Duke Ellington u.v.a. erklingen in den selten gespielten Originalarrangements von Meistern wie Nelson Riddle, Buddy Bregman oder Marty Paich.

Die Veranstaltung findet im Außenbereich (im Gastgarten der Vinothek & Bar der Hofkellerei Liechtenstein im Park des GARTENPALAIS) und auch bei Regen statt. Bei einer Absage aufgrund von Unwetter- oder Sturmwarnung werden die Tickets auf Wunsch refundiert, können aber auch gespendet werden.

Wenn Sie Ihr Ticket im Falle einer Absage spenden möchten, setzen Sie bitte ein Häkchen bei dem entsprechenden Hinweis im Warenkorb bevor Sie bezahlen.

Beginn: 19.00 Uhr
Ende:
21.00 Uhr

Ticketpreis:
EUR 25,- (keine Ermäßigungen)
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oerhältlich. Ein limitiertes Kontingent ist auch an der Abendkassa erhältlich.

Bitte Ticketanzahl auswählen

Rhapsodie - #Weibsbilder Di 04.08.2020

Ein musikalisch-literarischer Abend von Thomas Kahry



Mit Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager, Burg- und Kammerschauspielerin Maria Happel, TV- und Publikumsliebling Ulrike Beimpold und Pianistin Arabella Cortesi, zeigen sich vier großartige Künstlerinnen mit einem von Thomas Kahry zusammengestellten Programm, welches mit Witz, Charme und Frauenpower durch die Literatur und Historie der Musik wandelt: Lieder, Texte und Musik nehmen dabei die Frauenrollen genau unter die Lupe und versprechen Emotionen ebenso wie Unterhaltung, eine gewaltige Brennschärfe an Leidenschaft, Gesellschaftskritik – und viel Humor! Ein echtes Kultur-Feuerwerk mit vier "gestandenen Weibs-Bildern".

Die Veranstaltung findet im Außenbereich (im Gastgarten der Vinothek & Bar der Hofkellerei Liechtenstein im Park des GARTENPALAIS) und auch bei Regen statt. Bei einer Absage aufgrund von Unwetter- oder Sturmwarnung werden die Tickets auf Wunsch refundiert, können aber auch gespendet werden.

Wenn Sie Ihr Ticket im Falle einer Absage spenden möchten, setzen Sie bitte ein Häkchen bei dem entsprechenden Hinweis im Warenkorb bevor Sie bezahlen.

Beginn: 19.00 Uhr
Ende:
21.00 Uhr

Ticketpreis:
EUR 25,- (keine Ermäßigungen)
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oerhältlich. Ein limitiertes Kontingent ist auch an der Abendkassa erhältlich.

Diese Veranstaltung ist leider ausverkauft.

Rhapsodie - #Lebhaft Mi 05.08.2020

Alex Kristan "Lebhaft"


Alex Kristan

Ein kleiner Strafzettel fürs Falschparken als Ursprung des großen Aufstands! In Zeiten in denen "political correctness" einem Widerspruch in sich gleichkommt und der Alltag von Vorschriften geregelt wird, braucht es das gelebte Rotzpipntum mehr denn je. Und wenn aus dem altbackenen Sprichwort "carpe diem" eine Initialzündung zu Ungehorsam und Rebellentum wird, ja, zum Leben ohne Limit, dann wird das Wort "lebhaft" zum Programm! Im wahrsten Sinne des Wortes. Das kleine Problem an der entfesselten Lebensart: Gesetze kennen sehr wohl ein Morgen. Und so nimmt Alex Kristan das großzügige Angebot des Staates einer Ersatzfreiheitsstrafe an. Das Publikum aber hat uneingeschränktes Besuchsrecht und erlebt einen Alex Kristan in Hochform. Zwar eingeschlossen, aber offen wie nie zuvor.
Natürlich sind auch Kristans diverse Alter Egos und Parodien wieder mit von der lebhaften Partie und mengen sich in diesen Käfig voller Narren. Und: Sind wir in Wahrheit nicht alle irgendwo irgendwie verhaftet?
Für Alex Kristan gilt in jedem Fall die Frohmutsverschuldung. Er beherrscht den einzig wichtigen Tanz. Den aus der Reihe.

Die Veranstaltung findet im Außenbereich (im Gastgarten der Vinothek & Bar der Hofkellerei Liechtenstein im Park des GARTENPALAIS) und auch bei Regen statt. Bei einer Absage aufgrund von Unwetter- oder Sturmwarnung werden die Tickets auf Wunsch refundiert, können aber auch gespendet werden.

Wenn Sie Ihr Ticket im Falle einer Absage spenden möchten, setzen Sie bitte ein Häkchen bei dem entsprechenden Hinweis im Warenkorb bevor Sie bezahlen.

Beginn: 19.00 Uhr
Ende:
21.00 Uhr

Ticketpreis:
EUR 25,- (keine Ermäßigungen)
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oerhältlich. Ein limitiertes Kontingent ist auch an der Abendkassa erhältlich.

Diese Veranstaltung ist leider ausverkauft.

Rhapsodie - #Wiener Rausch Di 11.08.2020

Thomas Maurer & Florian Scheuba "Schall & Rausch"
Wiener Blond


Thomas Maurer & Florian Scheuba

Wiener Blond

Teil 1 - Thomas Maurer & Florian Scheuba "Schall & Rausch"
Thomas Maurer und Florian Scheuba essen und trinken seit ihrer frühesten Jugend und teilen ihr langjährig erworbenes Fachwissen in einem pointenscharfen Lese-Abend für ironiefähige Phäaken.
Dabei spannt sich der Bogen von der postmodernen Namensgebung burgenländischer Rotweincuvees über eine kulturhistorische Theorie der griechische Küche.
Maurer und Scheuba berichten vom behaupteten "Sex-Faktor" des Rebensaftes, lassen Heinz Prüller Gärvorgänge im Weinkeller kommentieren, HC Strache die "multikriminelle Überfremdungsküche" beklagen und entwickeln kulinarische Visionen wie die ORF-Show "Drinking Stars". Alles in allem ein appetitanregender und durstfördernder Abend, denn auch das menschliche Zwerchfell braucht nach seiner Beanspruchung dringend Stärkung.

Teil 2 - Wiener Blond
Charmant, goschert und grantig sein – dass die jungen Musiker Sebastian Radon und Verena Doublier von Wiener Blond das besonders gut können haben sie bereits auf ihrem ersten Album "Der Letzte Kaiser" bewiesen. Ihr Debut, das im Frühjahr 2015 erschien, hat in der Szene rund um das sogenannte "neue Wienerlied" bleibenden Eindruck hinterlassen. So wurden sie eingeladen bei Karl Hodinas 80. Geburtstag ein Ständchen zu singen und durften live auf Ö1 mit Roland Neuwirth über das Wienerlied diskutieren. Weiters waren sie Finalisten des FM4 Protestsongcontests und spielten zahlreiche Konzerte in ganz Österreich. Auch das Nachfolgewerk, welches im Herbst 2016 erscheint, befasst sich wieder mit zentralen Themen des Wiener Alltags: Auf ihrem zweiten Album widmen sie österreichischen Urgesteinen wie dem Spritzwein oder Risi Bisi eine Hymne, vertiefen sich in die wiener Mehlspeis-Kultur und illustrieren musikalisch eine Fahrt in der U6 – und das durchaus tanzbar. Wiener Blond benötigen live lediglich eine Loop-Station, eine Gitarre und eine Cajon. Die beiden fühlen sich mit ihrem "Wienerlied-Beatbox-Pop" in Live-Clubs genauso zu Hause wie auf den Kleinkunst-, und Theaterbühnen des Landes und bringen frischen Wind in die traditionelle Wiener Musik Szene. Frei nach dem Motto: "Wennst a Semmel nur lang genug 'kaust, wird a ka Krapfn mehr draus!"

Die Veranstaltung findet im Außenbereich (im Gastgarten der Vinothek & Bar der Hofkellerei Liechtenstein im Park des GARTENPALAIS) und auch bei Regen statt. Bei einer Absage aufgrund von Unwetter- oder Sturmwarnung werden die Tickets auf Wunsch refundiert, können aber auch gespendet werden.

Wenn Sie Ihr Ticket im Falle einer Absage spenden möchten, setzen Sie bitte ein Häkchen bei dem entsprechenden Hinweis im Warenkorb bevor Sie bezahlen.

Beginn: 19.00 Uhr
Ende:
21.00 Uhr

Ticketpreis:
EUR 25,- (keine Ermäßigungen)
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oerhältlich. Ein limitiertes Kontingent ist auch an der Abendkassa erhältlich.

Diese Veranstaltung ist leider ausverkauft.

Rhapsodie - #Crossover Mi 12.08.2020

Schauspiel "Leutnant Gustl" von Arthur Schnitzler mit Josef Ellers
Adamas Quartett feat. Helmut Jasbar


Josef Ellers

Adamas-Quartett

Teil 1 - Schauspiel "Leutnant Gustl" von Arthur Schnitzler mit Josef Ellers
Wien, 5. April 1900. Um sieben Uhr früh wird sich Leutnant Gustl umbringen. Er sieht keinen anderen Ausweg, denn seine Ehre wurde verletzt und sein Gegner, ein Bäckermeister, ist nicht satisfaktionsfähig. Seine letzte Nacht auf einer Bank im frühlingsblühenden Prater verbringend, reflektiert er sein bisheriges junges Leben, seine Lieben, den Ehrbegriff, der ihm keine Wahl zwischen Schande und Tod zu lassen scheint. Oder etwa doch?
Mit Leutnant Gustl stellt Schnitzler eine Figur in den Mittelpunkt, deren Wertvorstellungen stellvertretend für den inneren Zustand der Wiener Gesellschaft um 1900 stehen und diesen zugleich demaskiert. Wie heutig die im Text enthaltenen Vorurteile und Einstelungen gegenüber dem Fremden, die Stellung der Frau und auch dem Ehrbegriff an sich sind, macht dieses Werk von Ironie und verzweifelter Komik nur allzu deutlich.
Gespielt von Josef Ellers

Teil 2 - Adamas-Quartett feat. Helmut Jasbar - Time stands still, time travels
Die vier außergewöhnlichen Musiker, die bei Prof. Johannes Meissl an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien studieren, konnten bereits viele Preise gewinnen, darunter den Pasticcio Preis von Ö1, den 1. Preis und Sonderpreis für die beste Schubert-Interpretation beim internationalen Schubertwettbewerb in Ruse oder den 1. Preis und Sonderpreis beim internationalen Wettbewerb "Verfemte Musik" in Schwerin sowie den Polnischen Musikpreis der "Internationalen Sommerakademie Wien Prag Budapest". Doch das ADAMAS Quartett ist kein Streichquartett wie andere.
Die vier Musiker setzen sich im Rahmen des International Music Education Network dafür ein, allen Kindern weltweit den Zugriff zu musikalischer Förderung zu ermöglichen. Ihr musikalisches Wissen geben sie zum Beispiel an der Simon Bolivar Schule in Bolivien weiter.
Außerdem ist es dem ADAMAS Quartett ein großes Anliegen, Komponisten, deren Werk vom nationalsozialistischen Regime ab 1930 als "entartet" geächtet wurden, die ihnen geraubte Anerkennung wiederzugeben. Auf ihrer zweiten CD widmet sich das Quartett drei Werken ausschließlich dieser Komponisten. Des Weiteren engagieren sich die vier Musiker in Projekten, welche den Bereich der klassischen Musik mit anderen Kunstformen verbinden. So entstand unter anderem der "Talk Haydn", eine unterhaltsame Performance mit einem SchauspielerInnen- Quartett, bei welcher die Rhetorik in der Musik beleuchtet wurde.
Mit dem Gitarristen und Ö1-Moderatoren Helmut Jasbar haben die vier ein tolles Projekt gestartet: Musik von Klassik, Jazz, Folk, Kammermusik, World bis zur Improvisation...

Die Veranstaltung findet im Außenbereich (im Gastgarten der Vinothek & Bar der Hofkellerei Liechtenstein im Park des GARTENPALAIS) und auch bei Regen statt. Bei einer Absage aufgrund von Unwetter- oder Sturmwarnung werden die Tickets auf Wunsch refundiert, können aber auch gespendet werden.

Wenn Sie Ihr Ticket im Falle einer Absage spenden möchten, setzen Sie bitte ein Häkchen bei dem entsprechenden Hinweis im Warenkorb bevor Sie bezahlen.

Beginn: 19.00 Uhr
Ende:
21.00 Uhr

Ticketpreis:
EUR 25,- (keine Ermäßigungen)
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oerhältlich. Ein limitiertes Kontingent ist auch an der Abendkassa erhältlich.

Bitte Ticketanzahl auswählen

Rhapsodie - #RosaPanther Di 18.08.2020

Lesung Cornelius Obonya "Der wilden Affenscheisse ganze Fülle"
"A Tribute to Burt Bacharach & Michel Legrand" mit Maaike Schuurmans & Hans Neblung (VBW Wien)


Cornelius Obonya

Maaike Schuurmans & Hans Neblung

Teil 1 - Lesung Cornelius Obonya "Der wilden Affenscheisse ganze Fülle - (un)gereimt Tierisches"
Peter Kislinger, bekannt als Moderator bei Ö1, hat gesucht und gefunden. Texte zum Wiehern, auf den Hund gekommenes, zum Schaben, Lachen und Kriechen, von Animalerotica bis zu den tierisch-menschlichen Genen. Und Cornelius Obonya liest das alles vor. Freuen Sie sich drauf.

Teil 2 - "A Tribute to Burt Bacharach & Michel Legrand" mit Maaike Schuurmans  & Hans Neblung (VBW Wien)
Burt Bacharach kann als einer der bekanntesten Komponisten des 20. Jahrhunderts gesehen werden. In den 60- und 70-Jahren dominierte er die Popmusik und schrieb unzählige Top-40-Hits. Seine Laufbahn begann er als Arrangeur für Marlene Dietrich, die er auch auf zahlreichen Tourneen begleitete. In Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Songtexter Hal David schrieb er Hits wie: "Anyone who had a heart" (Dionne Warwick), "The Look of Love" (Dusty Springfield, "What’s New Pussycat" (Tom Jones), "Raindrops keep falling on my head" (B.J Thomas), "Close to you" (The Carpenters), "Alfie" (Cilla Black).
Der im letzten Jahr verstorbene Michel Legrand begleitete mit seinem Orchester Edith Piaf und Maurice Chevalier, wurde 12mal für einen Oscar nominiert und arbeite mehrere Jahrzehnte mit Barbara Streisand zusammen.

Maaike Schuurmans & Hans Neblung - Gesang
Bela Fischer - Klavier

Die Veranstaltung findet im Außenbereich (im Gastgarten der Vinothek & Bar der Hofkellerei Liechtenstein im Park des GARTENPALAIS) und auch bei Regen statt. Bei einer Absage aufgrund von Unwetter- oder Sturmwarnung werden die Tickets auf Wunsch refundiert, können aber auch gespendet werden.

Wenn Sie Ihr Ticket im Falle einer Absage spenden möchten, setzen Sie bitte ein Häkchen bei dem entsprechenden Hinweis im Warenkorb bevor Sie bezahlen.

Beginn: 19.00 Uhr
Ende:
21.00 Uhr

Ticketpreis:
EUR 25,- (keine Ermäßigungen)
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oerhältlich. Ein limitiertes Kontingent ist auch an der Abendkassa erhältlich.

Bitte Ticketanzahl auswählen

Rhapsodie - #Soul Mi 19.08.2020

HFB – Horny Funk Brothers und andere


HFB – Horny Funk Brothers

HFB – Horny Funk Brothers
The Horny Funk Brothers, eine 9-köpfige Truppe, die sich mit Leib und Seele der Soul-Funk-Tradition der 60er- und 70er-Jahre verschrieben hat, stehen für jede Menge raffinierte Melodien, samtigen, energiegeladenen und schweißtreibenden Soul und pulsierenden Groove, kurzum – für jede Menge guter Musik und Spaß auf und vor der Bühne. Präsentiert wird die Creme de la Creme der Soul & Funk Ära mit Leadsänger Hubert Tubbs (ex "Tower of Power"). Abwechslungsreich, virtuos und voller Energie – diese Musik macht Spaß, packt den Zuhörer, animiert Kopf und Bauch und fährt in die Beine.

Die Veranstaltung findet im Außenbereich (im Gastgarten der Vinothek & Bar der Hofkellerei Liechtenstein im Park des GARTENPALAIS) und auch bei Regen statt. Bei einer Absage aufgrund von Unwetter- oder Sturmwarnung werden die Tickets auf Wunsch refundiert, können aber auch gespendet werden.

Wenn Sie Ihr Ticket im Falle einer Absage spenden möchten, setzen Sie bitte ein Häkchen bei dem entsprechenden Hinweis im Warenkorb bevor Sie bezahlen.

Beginn: 19.00 Uhr
Ende:
21.00 Uhr

Ticketpreis:
EUR 25,- (keine Ermäßigungen)
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oerhältlich. Ein limitiertes Kontingent ist auch an der Abendkassa erhältlich.

Bitte Ticketanzahl auswählen

Ihre Tickets

Es befinden sich keine Tickets in Ihrem Warenkorb.
Sie werden zum Ticketkauf auf die Website der Palais Liechtenstein GmbH weitergeleitet.