Rhapsodie – Extra und Würze

Light My Fire und A bissl übertrieben

eXtracello und Die Gewürztraminer  

Mittwoch, 11.08.21  |  19:30 Uhr Gastgarten der Vinothek/
Hofkellerei des Fürsten von
Liechtenstein, Fürstengasse 1, 1090 Wien



eXtracello – Light My Fire

4 Frauen – 4 Celli, ein hochexplosiver musikalischer Cocktail! Klassisch, neutönend, kitschig, schräg, anspruchsvoll und unterhaltsam – mit ihrem ungewöhnlichen und extravaganten Programm wiegt und rockt eXtracello durch die Musikgeschichte. Begeistert vom orchestralen Klang der Besetzung und den vielfältigen Möglichkeiten des Instruments, beschlossen die vier Musikerinnen 2007 das gelegentliche Zusammenspiel zu intensivieren und gründeten eXtracello. Die große stilistische Vielfalt der Programme entwickelte sich aus den unterschiedlichen musikalischen Schwerpunkten der vier Musikerinnen, die jede in das Ensemble einbringt. Eigenkompositionen, Eigenarrangements und Improvisationen machen die unverwechselbare Handschrift des Ensembles aus – ob Renaissance, Klassik, Jazz, Pop oder Rock. Experimentierfreudig loten die vier Cellistinnen die Grenzen ihres Instrumentes aus, von der zartschmelzenden Kantilene über noises aller Art bis zum groovigen Rockbass. eXtra-Extra: Gudula Urbans wunderbare Stimme, mit eigenen Songs oder Arrangements bekannter Jazz- und Popstandards.

Das Ensemble hat Auftritte im In- und Ausland, u.a. Salzburger Festspiele, Jazz Fest Wien, Radiokulturhaus Wien, Imago Dei Krems, Xong-Festival Mals, Gmundner Festwochen, Stadtfestwochen Hallein, Hofhaimer Tage Radstadt, Diabelli Sommer Mattsee, Internationales Akkordeonfestival Wien, Jeunesse Musicale Österreich, Kempen Klassik (D) u.a.m.

 

Besetzung:

Edda Breit, Melissa Coleman, Margarethe Herbert, Gudula Urban - cello

Gudula Urban - vocals

 

Die Gewürztraminer – A bissl übertrieben

A bissl übertrieben reiht sich nicht nur würdig in den Reigen bisheriger Liveshows der Gewürztraminer ein, sie bringt auch abermals neue tanzbare Swing- und Balkan-Rhythmen mit charmantem, österreichischen Schmäh auf tollkühne Weise in Verbindung. Hier werden die Stile von Django Reinhardt bis Iron Maiden, von Ost-Folklore bis Austropop wild durch die Traminerpresse gewurstet, bis der Zuhörer zwischen Tanzen und Lauschen völlig hin- und hergerissen ist.

Einer Naturgewalt gleich ballert das Sextett seinen Fans Partylaune auf höchstem Niveau um die Ohren. Es wird geblödelt, gefeiert und musiziert. Aber auch die Romantiker kommen nicht zu kurz. Mit der ein oder anderen wohlplatzierten Ballade zeigt sich das musikalische Können und die emotionale Größe der Band. In dem ganzen Wahnsinn wird klar, dass es hier nicht nur um gute Laune, sondern auch um Kunst und Aussage geht.

So sind die Texte kabarettistisch angehauchte, durchaus kritisch zu verstehende Austropop-typische Wortspiele, die den aufmerksam Zuhörenden auch mal vor den Kopf stoßen und zum Denken anregen. Ein aufregender, durchgeknallter, spannender, musikalischer, witziger, tanzbarer Partyabend ist also mit dieser Truppe garantiert.

 

Besetzung

Gidon Oechsner - Gesang, Gitarre

Marco Filippovits - Gesang, Gitarre

Julian Wohlmuth - Gitarre

Atanas Dinovski - Akkordeon

Daniel Schober - Bass

Daniel Neuhauser - Schlagzeug, Gesang

 

Da Gmischte Satz

Markus Pechmann - Trompete

Herbert Berger - Saxophon

Martin Schiske - Posaune, Tenorhorn

Dario Schwärzler - Tuba

 

https://diegewuerztraminer.org

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch, 11.08.21
19:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Gastgarten der Vinothek/
Hofkellerei des Fürsten von
Liechtenstein, Fürstengasse 1, 1090 Wien

Ticketbuchung

Bitte wählen Sie ihre Plätze:
Kategorie A  |  Sitzplatz mit Service am Tisch | Ticketpreis inklusive 1 Glas Wein oder Sekt, 1 Hauptgericht Ihrer Wahl frisch zubereitet
Kategorie B  |  Sitzplatz mit Selbstbedienung am Kiosk

Ö1 Club- und intro-Mitglieder erhalten bei allen Veranstaltungen der Sommer Rhapsodie 10% Ermäßigung auf den regulären Kartenpreis. Die Ermäßigung gilt auch für eine Begleitperson.

Covid 19 - Information

Aufgrund der aktuellen Covid-Situation sind wir leider gezwungen, zu Ihrer Sicherheit einige Sitzplätze zu sperren, um den notwendigen Sicherheitsabstand zu gewährleisten.
Sollte sich die Situation verbessern, werden wir die zusätzlichen Sitzplätze frei- und in den Verkauf geben.

Bühne

... Kategorie A
... Kategorie B
... Gewählte Sitzplätze
... Verkaufte Sitzplätze

Ihre gewählten Plätze


Sie haben noch keine Produkte zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt!

PROGRAMM 2021

Montag
19.07.21
 |  19:30 Uhr
Rhapsodie – Liechtenstein zu Gast TRIMOLON jazzscapes und Cross Connection Contemporary Jazz und Funk ’n’ Soul
Dienstag
20.07.21
 |  19:30 Uhr
Rhapsodie – Kabarett Alfred Dorfer und…
Mittwoch
21.07.21
 |  19:30 Uhr
Rhapsodie – Total vokal Gesangskapelle Hermann und Patricia Nessy Alles Tango und Vocaloose
Sonntag
25.07.21
 |  11:00 Uhr
Rhapsodie – Matinee: Jazz-Wunderland Simone Kopmajer & Band   My Wonderland
Montag
26.07.21
 |  19:30 Uhr
Rhapsodie – Fokus Piano Stefan Vladar J.S. Bach Goldberg-Variationen
Dienstag
27.07.21
 |  19:30 Uhr
Rhapsodie – Nymphen Angelika Hager, Ulrike Beimpold, Petra Morzé   Polly Adlers Nymphen in Not
Mittwoch
28.07.21
 |  19:30 Uhr
Rhapsodie – Jazz Brass Wieder, Gansch & Paul Ménage à trois
Montag
02.08.21
 |  19:30 Uhr
Rhapsodie – Streichquartett Ensemble Salzburg-Wien   Haydn. Vertikal
Dienstag
03.08.21
 |  19:30 Uhr
Rhapsodie – Erlesen & Gespielt Fritz Karl, Maciej Golebiowski   Stefan Zweig Brennendes Geheimnis
Mittwoch
04.08.21
 |  19:30 Uhr
Rhapsodie – Swing Freundschaftsspiel und Marina & The Kats   Einfach zum Mit-Swingen und The World Smallest Bigband
Sonntag
08.08.21
 |  11:00 Uhr
Rhapsodie – Matinee: Sprach-Sinfonie Philipp Hochmair & Die Österreichischen Salonisten   A. Stifter Der Hagestolz, Musik von A. Bruckner
Montag
09.08.21
 |  19:30 Uhr